Büchl Rennsport
Autocross-Rundstrecke-Berg

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1. Allgemeines
 
Sollten die von uns hergestellten bzw. gelieferten Produkte (Waren) im Bereich STVO benutzt werden, ist vom Käufer die Zulässigkeit selbst zu Prüfen. Die von uns angegebenen Artikel sind für den Motorsport konzipiert und besitzen keine Allgemeine Betriebsgenehmigung für den Straßenverkehr. Daher lehnen wir jede Verantwortung in Bezug auf ihre Verwendung im Straßenverkehr ab. Ein Vertrag kommt nur mit unserer Auftragsbestätigung zu Stande.
 
 
§2. Preise
 
Unsere angegebenen Preise sind freibleibend und können je nach Aufwand variieren.
 
 
§3. Zahlung und Lieferung
 
Wir liefern grundsätzlich gegen Nachnahme, bei Abholung der Waren erfolgt die Zahlung bar oder mit Scheck. Ab einem Verkaufswert von DM 5000,00 wird eine Anzahlung von 50 % des Verkaufspreises verlangt.
Unsere Lieferzeiten variieren je nach Auftragsaufwand. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Büchl- Rennsporttechnik.
 
 
§4. Beanstandung
 
Wir beheben nur Mängel, die eindeutig durch Fehler von unserer Seite entstanden sind. Sollten die Mängel durch äußeren Einfluss entstanden sein, so geht dies zu Lasten des Kunden. Sollte ein Mangel durch fehlerhaftes Material entstanden sein, wird der Schaden von uns behoben, der Kunde muss jedoch die Materialkosten übernehmen.
 
 
§5. Gewährleistung
 
Jeder Garantieanspruch erlischt, wenn die Ware verändert oder im Motorsport verwendet wird. Der Käufer hat die Ware unmittelbar nach der Lieferung zu untersuchen. Erkannte Mängel müssen innerhalb von 8 Tagen bei uns schriftlich oder telefonisch (bei telefonischer Mitteilung mit unverzüglich nachfolgender schriftlicher Bestätigung) geltend gemacht werden. Diese Mängelrüge entbindet den Käufer nicht von der Zahlungspflicht. Ausgeschlossen von der Gewährleistung sind Mängel, die erst mitgeteilt werden, nachdem die Ware trotz erkennbarer Mangelhaftigkeit vom Kunden in Be- oder Verarbeitung genommen wurde. Gewährleistungsansprüche verjähren sechs Monate nach Lieferung; spätestens einen Monat nach Zurückweisung der innerhalb dieser Frist erhobenen Mängelrüge durch uns. Im Falle berechtigter, fristgerechter Mängelrüge bessern wir nach unserer Wahl die beanstandete Ware nach oder liefern einwandfreien Ersatz. Werden ohne Absprache bemängelte teile vom Kunden selbst oder durch Fremdfirmen bearbeitet, erlöschen sofort sämtliche Ansprüche des Käufers, insbesondere Schadensersatzansprüche jeder Art sind ausgeschlossen, sofern dem Verkäufer im Bezug auf den Mangel nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachweisbar zur Last fällt.
 
 
§6. Rückgaberecht (für Unternehmer und für den Ladenverkauf)
 
Ist der Käufer eine Natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen Tätigkeit handelt, so ist der Umtausch ausgeschlossen. Sollte aus Kulanzgründen eine Rücknahme durch uns erfolgen, so werden 10 % des Warenwertes als Aufwand in Abzug gebracht. Diese Bedingungen gelten ebenfalls für den Ladenverkauf in unseren Firmenräumlichkeiten.
 
 
Der Gerichtsstand von Büchl- Rennsporttechnik ist das Amtsgericht in 78549 Spaichingen .
 
Steuer-Nr: 21222/09075   Ust.Nr: DE239609509

Impressum